Die 5G Technologie ist bereits auf dem Mobiltelefonmarkt, obwohl die erste Ausgabe etwas verwirrend war.

Prozessoren, die mit externen Modems kompatibel sind, werden von den verschiedenen Herstellern montiert und eingesetzt – oder auch nicht. Das führt dazu, dass man jedes Modell genau überprüfen muss, ob es mit oder ohne neueste Generation mobiler Konnektivität ausgestattet ist. Dieser Verwirrung soll mit dem integirerten 5G eine Ende gemacht werden.

Denn Samsung hat bereits seinen Exynos 980 angekündigt. Es ist ein Chip für Mobiltelefone mit einer gemessenen Leistung, der 5G an Bord haben soll und über das integrierte Modem verfügt. Das gleiche passiert mit dem Kirin 990 von Huawei, der offiziell auf der IFA in Berlin vorgestellt wurde.

 

Photo on VisualHunt

5G integriert und kompatibel mit 4G

Der Kirin 980, der derzeitige „5G“ -Prozessor der Huawei-Chip-Linie, ist mit dem Balong 5000-Modem kompatibel. Wir haben das bereits in einigen seiner Modelle gesehen. Er könnte jedoch ohne Probleme das Gehirn eines 4G-Handys sein. Das Qualcomm Snapdragon 855 macht dasselbe für das Snapdragon X50. Das Modem ist präsent oder nicht, aber im Chip ist 4G integriert. Etwas, das sich mit dem Kirin 990 in Kürze ändern wird.

Der zukünftige Huawei-Chip wurde, wie wir bereits sagten, auf dem Markenevent der IFA in Berlin vorgestellt und wird im nächsten Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro integriert sein. Diese sollten wir schon in ein paar Wochen kaufen können, wenn alles gut und wie geplant läuft. Wir sind auf die neuen Modelle in jedem Fall sehr gespannt. Dieser Chip ist ein wichtiger Schritt für die Standardisierung von 5G: Er wird der erste der Marke mit integriertem 5G-Modem sein. Und die ersten, die den Markt aller Hersteller erreichen.

7 Nanometer, FinFet Plus und EUV: das erste SoC mit integriertem 5G von Huawei auf der Welt

Der Kirin 990 wurde mit der 7-Nanometer-FinFET-Plus-Technologie unter Verwendung von Ultraviolett-Lithografie gebaut. Das 5G-Modem wird hier in seine Schaltkreise integriert. Wir werden nicht mehr über Modelle mit dem Kirin 990 mit oder ohne 5G sprechen. Zukünftige Handys werden mit beiden Bändern kompatibel sein. Die Marke spricht von dem „weltweit ersten 5G SoC“ und hat damit recht, da der Exynos 980 bereits eingeführt wurde, aber erst Ende des Jahres oder Anfang 2020 erhältlich sein wird und der nächste, der Snapdragon 865, auch später zur Verfügung stehen wird.

Huawei hat auf der IFA in Berlin in Halle 6.2A den Vorhang aufgemacht und uns das vorstellt, was es bereits “ die Kirin 990-Serie“ nennt, also gibt es vielleicht mehrere Versionen? Das werden wir euch in einem anderen Artikel bestimmt verraten können!

Franz Stanzlinger
Franz Stanzlinger
Mein Name ist Franz und ich war schon immer sehr an Technik interessiert. Ich bin jetzt hauptberuflich Technik & Gadget Blogger und liebe meinen Beruf.