Seit einiger Zeit wird von Huawei ein neuer WLAN Hotspot angeboten, der sich für viele Autofahrer bereits bewährt hat.
In großen Städten findet man WLAN Hotspots an jeder Ecke. In diesem Punkt sind uns einige andere Länder aber weit voraus. Der Trend in Sachen Hotspot ist in Deutschland inzwischen stark ansteigend. In einigen Städten liegen bereits Pläne aus, um alle Gebiete flächendeckend mit Hotspot zu versorgen. Das lässt sich auch die Bundesbahn nicht nehmen und rüstet weiterhin ihre Züge auf. Was bis Anfang des Jahres gefehlt hatte, war ein WLAN Hotspot für das Auto.

Der HiLink CarFi bietet einen hohen Komfort

In vielen Fahrzeugen ist noch kein WLAN Hotspot möglich, da noch nicht viele Fahrzeuge serienmäßig mit einem WLAN Hotspot Modul ausgestattet sind. Beim Hotspot CarFi ist der Nutzer gleichzeitig der Betreiber. Gezahlt wird nur für den anfallenden Traffic. Ein WLAN Hotspot kann aber auch für alle anderen Mitfahrer oder Fahrer sehr interessant sein, wenn sie Hardware oder Traffic intensive Dienste nutzen möchten. Wer diesen Komfort in Zukunft nutzen möchte, der sollte sich das richtige Zubehör für das Fahrzeug kaufen.

Für die Nutzung des HiLink CarFi ist ein Datentarif notwendig

Das HiLink CarFi von Huawei kostet ungefähr 130 Euro. Es unterstützt das LTE Cat 4, so dass schnelle Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s im Upstream und 150 MBit/s im Downstream möglich. Hierfür ist ein entsprechender Datentarif natürlich vorausgesetzt. Das Huawei CarFi wird über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt. Das Gerät wird für einen Betrieb eingesteckt, da ein Akku nicht vorhanden ist.

Der Lieferumfang

Das Gerät HiLink CarFi wird in einer durchsichtigen Verpackung angeliefert. Diese enthält den Hotspot, zwei QR-Codes und eine Kurzeinleitung in englischer Sprache. Mit den QR Codes kann über den Google Play Store oder im Apple AppStore eine optionale App heruntergeladen werden, damit der Hotspot voll funktionsfähig ist. Die App steht jedem Nutzer kostenlos zur Verfügung und wird vor allem dann benötigt, wenn über die Standardfunktion hinaus der Hotspot konfiguriert werden soll.

Wie funktioniert der HiLink CarFi?

Das HiLink CarFi wurde in einem Carbon Look hergestellt und hat ein edles Design. Es sollte sich daher ohne Probleme in fast jedes Fahrzeug integrieren lassen. Auf der einen Seite ist eine kleine Klappe angebracht, in der die Micro SIM Karte eingesteckt wird. Hinter der Klappe befindet sich auch der Reset Button. Auf der anderen Seite kann ein USB Kabel angeschlossen werden. Mit dem Kabel können Tablets oder Handys angeschlossen werden. Die Handhabung ist besonders für Fahrzeuge praktisch, die nur einen Zigarettenanzünder haben. Auf der Oberseite sind die Ein- und Ausschalter für den Hotspot angebracht sowie eine LED, mit der eingehende SMS angezeigt werden.

Franz Stanzlinger
Franz Stanzlinger
Mein Name ist Franz und ich war schon immer sehr an Technik interessiert. Ich bin jetzt hauptberuflich Technik & Gadget Blogger und liebe meinen Beruf.